News - Archiv

24.01.2010 - 70. Waldkater-Cross in Melchiorshausen

REGIONALE RUNDSCHAU / SYKER KURIER vom 28. Januar 2010 (Auszug - Ohne Ergebnisspiegel)
Wieder gleich, nur anders herum
Beim 70. Waldkater-Crosslauf besiegt Horst Wittmershaus seinen Bremer Kontrahenten Ingo Müller

Von Christiane Golenia
Weyhe. Die wenigen Zuschauer, die beim 70. Waldkater-Crosslauf das Langstreckenrennen verfolgt haben, wurden für ihr Ausharren bei eisiger Kälte belohnt. Über 8400 Meter lieferten sich Horst Wittmershaus (SC Weyhe) und Ingo Müller (Marathon Club Bremen) einen spannenden Zweikampf, den Wittmershaus hauchdünn in 30:03 Minuten für sich entschied - und das war alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Zur Erklärung: Wenn Wittmershaus und Müller beim Crosslauf aufeinandertreffen, gestalten sie ihre Rennen regelmäßig nach dem gleichen Muster. Wittmershaus sorgt kilometerlang fürs Tempo, während sich Müller darauf
beschränkt, den Anschluss zu halten, im Vertrauen auf seine besseren Spurtqualitäten. "Ich habe, glaube ich, erst einmal gegen Ingo gewonnen", erklärte Wittmershaus, der selber staunte, dass ihm dies in Melchiorshausen ein weiteres Mal gelungen ist. Auf den letzten 80 Metern kam Müller zwar noch einmal bedrohlich nahe an seinen Rivalen heran, doch diesmal reichte es für Wittmershaus mit gerade mal einer Sekunde Vorsprung vor dem Bremer ins Ziel zu kommen. Die beiden Laufasse hatten den in Teilstücken vereisten Kurs übrigens in ganz normalen Laufschuhen absolviert, was nicht so einfach war. "Ein schwieriger Boden",
sprach Ingo Müller den rund 110 Teilnehmern aus dem Herzen. Mit Spikes gut ausgerüstet kam Oliver Sebrantke mit einer Minute Rückstand auf das Führungsduo auf Rang drei. Mario Lawendel und Tobias Kortas machten auf Platz vier und sechs den Mannschaftssieg des LC Hansa Stuhr perfekt, während der SC Weyhe in der Teamwertung ersatzgeschwächt weiter zurück fiel. Bei denFrauen feierte dagegen der Marathon Club Bremen durch Mia Wyszynski (24:01 min) und Thahn-Hue Huynh einen Doppelsieg.
Auf der Mittelstrecke über 4200 Meter gaben - wie schon eine Woche zuvor beim Ellernbruch-Waldlauf - die beiden Jugendlichen Sebastian Franke (SG Diepholz, 15:24) und Joachim Bauer (Marathon Club Bremen, 15:28) den Ton an und der Männerkonkurrenz das Nachsehen. Bei den Frauen übernahm Manuela Jaschinski vom TSV Barrien als Zweitplatzierte hinter der Verdenerin Carola Vömel (18:47 min) die Führung in der Serienwertung.
Quelle: www.klau-mich.info

24.01.2010 - 70. Waldkater-Cross des SC Weyhe in Melchiorshausen
Name JG AK Platz gesamt Platz AK Strecke  Zeit
Sebrantke, Oliver 1976 M30 3. Pl. ges 2. Pl. AK 8400 m 31:09 min 
Lawendel, Mario 1983 4. Pl. ges 1. Pl. AK 8400 m 32:16 min 
Kortas, Tobias 1990 6. Pl. ges 2. Pl. AK 8400 m 32:51 min 
Sievers, Dirk 1969 M40 20. Pl. ges 5. Pl. AK 8400 m 39:57 min 

Ergebnisse
 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 3734094
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr