News - Archiv

14.02.2010 - NLV + BLV-Meisterschaften Crosslauf in Löningen

  14.02.2010 - NLV + BLV-Meisterschaften Crosslauf in Löningen

Name JG AK Platz gesamt Platz AK Strecke  Zeit
Rikken, Sonja 1972 W35 9. Pl. ges 1. Pl. AK 3,71 km 14:52 min 
Niemann-Scheffel, Birgit 1964 W45 23. Pl. ges 4. Pl. AK 3,71 km 15:56 min 
Golenia, Christiane 1659 W50 31. Pl. ges 2. Pl. AK 3,71 km 16:27 min 
Mannschaftwertung     4. Pl. ges      
 
Sebrantke, Oliver 1976 M30 12. Pl. ges 2. Pl. AK 8,4 km 29:46 min 
Lawendel, Mario 1983 21. Pl. ges 9. Pl. AK 8,4 km 31:06 min 
Walz, Christian 1971 M35 27. Pl. ges 6. Pl. AK 8,4 km 32:47 min 
Rettke, Christian 1976 M30 43. Pl. ges 5. Pl. AK 8,4 km 37:31 min 
Mannschaftwertung gesamt   4. Pl. ges      
Mannschaftwertung M30/M35   2. Pl. ges      

Ergebnisse

 

Pressebericht Kreiszeitung Syke 17.02.2010
Kreis Diepholz (el). Bei den gemeinsamen niedersächsischen und Bremer Crossmeisterschaften bestanden die Läufer/innen des LC Hansa Stuhr und des FTSV Jahn Brinkum gleichermaßen den Vergleich mit der landesweiten Konkurrenz. Während die Stuhrer bei den Männern, Frauen und Senior/innen mit Sonja Rikken eine Landesmeisterin und dazu gleich drei Vizetitel feiern konnten, sicherten sich die Brinkumer im Nachwuchsbereich bei den A-Schülerinnen den Mannschaftstitel sowie zwei Vizetitel. Zahlreiche Crossveranstaltungen waren in den vergangenen Wochen wegen Eis und Schnee abgesagt worden, nicht so die Titelkämpfe in Löningen. Die Veranstalter präsentierten den rund 380 Aktiven einen mustergültig präparierten, wenn auch knüppelhart gefrorenen echten Crosskurs. Für Stuhrs Neuzugang Sonja Rikken waren es ungewohnte Bedingungen. „Es ist mein erster Cross überhaupt“, gestand Rikken, und machte das Beste daraus: Trotz schlechtem Start sicherte sie sich den Titel in der W 35. Gemeinsam mit Birgit Niemann-Scheffel (Vierte in der W 45) und Christiane Golenia (Zweite in der W 50) verpassten die Stuhrer als reine Seniorinnenmannschaft in der offenen Wertung als viertbestes Team nur knapp einen Medaillenrang. Bei den Männern sorgte Oliver Sebrantke auf der Langstrecke als Vizemeister in der M 30 für die beste Stuhrer Leistung. Zwei Tage nach seinem zweiten Platz bei der Wahl zum Sportler des Jahres konnte Sebrantke auch mit diesem „Vize“ hochzufrieden sein, zumal er im Rennen den Ex-Stuhrer Thomas Bartholome deutlich hinter sich gelassen hatte. Mit den Triathleten Mario Lawendel und Christian Walz gelang auch dem Stuhrer Männerteam Platz vier in der offenen Wertung. Dazu gab es den Vizetitel bei den M 30/35 Senioren. Die A-Schülerinnen des FTSV Jahn Brinkum holten in Löningen den zehnten Landesmeistertitel der aktuellen Saison nach Brinkum. Im mit 55 Starterinnen stark besetzten Rennen liefen Malyzia Vömel und Antonia Hehr von Beginn an in der Spitzengruppe mit und mussten nur am Ende dem hohen Tempo Tribut zollen. Malyzia Vömel wurde als Gesamtzweite zugleich Vizemeisterin der W 15, Antonia Hehr war als Gesamtvierte Zweite bei den 14-Jährigen. Gemeinsam mit Alicia Wübbeler als 18. insgesamt gewannen die Brinkumer die Teamwertung. Einen weiteren ersten Platz gab es für die Brinkumer in der Teamwerung der weiblichen A-Jugend. Mangels Konkurrenz wurde hier jedoch kein Titel vergeben. Bei der männlichen Jugend A meldete sich Sebastian Franke (SG Diepholz) im Kreis der landesbesten Läufer zurück. In einem tadelloses Rennen ließ der Diepholzer im engen Kampf um die Medaillenränge höher eingeschätzte Läufer weit hinter sich. Am Ende fehlte nur eine Sekunde zu Platz drei.
Quelle Kreiszeitung Syke 17.02.2010 / Christiane Golenia

 

REGIONALE RUNDSCHAU / SYKER KURIER vom 17. Februar 2010 
Rikken: Erster Lauf, erster Titel
Cross-Landesmeisterschaften: Oliver Sebrantke überrascht / Starkes Jahn-Team
Von Micha Bustian
Löningen/Landkreis Diepholz. Sie teilten sich die Medaillen fast brüderlich. Bei den Cross-Landesmeisterschaften in Löningen gab es für die erwachsenen Läufer des LC Hansa Stuhr einen Titel und drei zweite Plätze, während der Nachwuchs des FTSV Jahn Brinkum zweimal Erster wurde und zwei Silbermedaillen einsackte. Bei den Stuhrern überraschte vor allen Dingen Oliver Sebrantke in der M30. Der Sieger des Bremen-Marathons, eigentlich auf deutlich längeren Strecken unterwegs, musste sich über die komplette 8,4-Kilometer-Strecke der Attacken des Kirchdorfers Thomas Bartholomè erwehren - und hielt stand. Die Belohnung nach 29:46 Minuten glänzte silbern. Aber auch Christian Walz feierte als Sechster der M35 einen super Einstand: Der Triathlet wuchtete seinen kräftigen Körper eindrucksvoll über die knallhart gefrorene Piste und überquerte die Ziellinie nach 32:47 Minuten. Zusammen mit Christian Rettke reichte es für das Hansa-Team zusätzlich zu Rang zwei.
Hansa-Frauen "können das besser". Die Stuhrer Frauen-Mannschaft verfehlte das Treppchen nur ganz knapp. Zwar holte sich Sonja Rikken bei ihrem ersten Crosslauf gleich den Landestitel in der W35, und auch der zweite Platz von Christiane Golenia in der W50 war aller Ehren wert, aber alle
Damen - Birgit Niemann-Scheffel eingeschlossen - waren sich einig: "Das können wir besser." Vielleicht wäre mit Angela Welp in der Wertung mehr drin gewesen, aber sie hatte auf Schnee bis dato überhaupt nicht trainiert und verzichtete so auf einen Start in Löningen.
Der FTSV Jahn Brinkum präsentierte sich einmal mehr als Talentquelle des Diepholzer Nordkreises. Malyzia Vömel (9:15 min in der W15) und Antonia Hehr (9:23 min in der W14) holten in ihren Altersklassen Silber und durften zusammen mit Alicia Wübbeler den Mannschaftstitel feiern. Und auch das zweite Brinkumer Team wurde in der Jugendklasse Erster. Landesmeister dürfen sich
Natascha Schröder, Franziska Schröder und Nicole Oltmanns dennoch nicht nennen, denn sie waren in der Mannschaftswertung ohne Konkurrenz angetreten. Dennoch: Auch dieser erste Platz war eine Demonstration der Brinkumer Ausgeglichenheit. Zwar schaffte es keine der jungen Damen aufs Treppchen, aber danach folgte gleich das Jahn-Trio in oben genannter Reihenfolge.
Quelle: www.klau-mich.info

 

 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 3734097
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr