News - Archiv

24.07.2011 - 18. Silberseetriathlon in Stuhr

Regen, Wind und Kälte ständige Begleiter

 

Stuhr. Das Wetter - ein leidiges Thema in diesem Sommer. Beim 18. Silbersee-Triathlon des LC Hansa Stuhr spielte es den insgesamt 860 Aktiven (ein neuer Teilnahmerekord) nicht gerade in die Karten. Es regnete zwar nicht besonders stark, aber dennoch praktisch ohne Unterlass, wozu sich noch ein böiger Wind gesellte. Und die Temperaturen? Als das erste Rennen um 9 Uhr angeschossen wurde, zeigte das Thermometer elf Grad - gefühlt waren es vielleicht fünf.

 

Einen jedoch schienen die widrigen Voraussetzungen nicht zu stören, und falls doch, merkte man es ihm nicht an. Die Rede ist von Horst Wittmershaus vom SC Weyhe. Er gewann das Rennen über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen - 40 km Radfahren - 10 km Laufen) in der offenen Wertung - und nicht nur das.

 

Knapp drei Stunden nach seiner Zielankunft begab sich Wittmershaus ein weiteres Mal an den Start - diesmal für den Sprintwettkampf (500 m Schwimmen - 20 km Radfahren - 5 km Laufen). Den beendet er als Gesamtdritter.

 

Der Routinier schien richtig Spaß an der speziellen Herausforderung gefunden zu haben. Anspruchsvoll war's in jedem Fall: "Der Wind kam auf der Radstrecke ja nicht nur von der Seite, sondern auch von hinten", erklärte Wittmershaus, was aber gar nicht so schlecht gewesen sei. "Dadurch wurde das durchschnittliche Minus, das man in puncto Geschwindigkeit in Kauf nehmen musste, wieder ausgeglichen."

 

Und der zweite Start - war der tatsächlich notwendig? "So etwas hatte ich zuvor auch noch nicht gemacht", bekannte Wittmershaus, "und eigentlich ist es ja auch Blödsinn." Der Ursprung dieser Aktion sei eine Wette gewesen und, na ja, "wenn ich schon an den Start gehe, werde ich auch nicht taktieren und mich zurückhalten, das kann ich ehrlich gesagt gar nicht", sprach er nach seinem Gewinn über die Olympische Distanz. Also holte Wittmershaus nochmals alles aus sich heraus und belohnte seinen Einsatz mit dem Bronzerang im Sprint. Vor ihm platzierten sich lediglich der Sieger Julian Fritzenschaft (Hamburg) und Vereinskollege Andreas Reinert Weyhe).

 

Aus Verdener Sicht war Christian Siedlitzki (SG Findorff-Bremen) am Start. Schon vor dem Beginn beklagte er sich über Ermüdungserscheinungen nach dem siebten Start in sieben Wochen. Schließlich belegte Siedlitzki in Stuhr den sechsten Gesamtrang mit 58.48 Minuten und gewann abermals seine Altersklasse.

 

"Es wird endlich Zeit, dass ich ein paar Wochen Wettkampfpause mache. Die letzten Wochen haben meinen Körper die Grenzen aufgezeigt. Meinen nächsten Wettkampf bestreite ich erst wieder Mitte August. Natürlich freut es mich ungemeim, dass ich in meiner Altersklasse dieses Jahr noch ungeschlagen bin. Mein Hauptziel kommt erst Ende September mit der Duathlon-WM in Gijon(Spanien). Dort werde ich für Österreich an den Start gehen.

 

Der 53-jährige Oytener Joachim Strobach präsentierte sich in glänzender Form und wiederholte seinen Vorjahreserfolg .Er holte sich wieder den Gesamtsieg in der Volkswertung mit 1.00:48 Stunden.

 

Auch für Maren Rösner gehört der Silbersee-Triathlon in Stuhr einfach dazu. Die Schwarmerin, verteidigte ihren Vorjahressieg über die Sprintdistanz der Damen. "Im Wasser war es schon sehr kalt", bekannte die deutsche Vizemeisterin der Altersklasse 20.

 

Aber nicht nur Maren Rösner ergatterte einen Treppchenplatz - auch Mutter Gesine Rösner vom KEB Tri Team Schwarme schaffte selbiges als Dritte über die Olympische Distanz. Noch schneller war Sandra Ehlers vom SC Weyhe, die 40 Sekunden vor Rösner das Ziel erreichte (2:26:42 Stunden gegenüber 2:27,22). Es gewann souverän Lisa Müller Ott (USC Kiel, 2:14:44 Stunden).

Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier vom 25.07.2011

 

Sprinttriathlon
Name   AK Platz gesamt Platz AK 500 m Schwimmen Platz 20 km Rad Platz 5 km Laufen Platz Gesamtzeit
Sievers Dirk TM40 18 2 00:08:21 9 00:34:23 2 00:23:07 5 01:05:52
Busch Martin TM45 39 6 00:08:05 6 00:40:00 4 00:25:09 7 01:13:15












Volkstriathlon
Finster Lutz TM45 150 34 00:07:56 9 00:48:18 34 00:29:56 56 01:26:14
























Olympische Distanz
Name   AK Platz gesamt Platz AK 1500 m Schwimmen Platz 40 km Rad Platz 10 km Laufen Platz Gesamtzeit
Sebrantke Oliver TM35 16 5 00:23:45 12 01:16:40 8 00:36:01 2 02:16:27
Sievers Dirk TM40 29 5 00:29:07 29 01:08:18 3 00:45:12 12 02:22:37
Finter Lutz TM45 107 26 00:00:00 - 00:00:00 - 00:00:00 - 02:48:48












Ergebnisse










 

 

 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 2966984
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr