News - Archiv

16.10.2011 - 26.Oldenburg Marathon

Sebrantke gewinnt trotz angezogener Handbremse

Stuhr·Oldenburg. Die Veranstalter norddeutscher Marathonläufe haben es leicht. Sobald ein Oliver Sebrantke an der Startlinie auftaucht, können sie sich sicher sein, dass der Name des Athleten vom LC Hansa Stuhr auch ganz oben auf der Siegerliste stehen wird. Was in diesem Jahr mit einem ersten Platz in Rostock begann, wurde in der Folge durch zwei Triumphe in Bremerhaven und Bremen fortgesetzt. Und nun hat Sebrantke auch noch die Straßen von Oldenburg erobert - neudeutsch wird diese imposante Erfolgsbilanz dann als Quadruple bezeichnet.

Es war ein kurioses Rennen in der Huntestadt. Ursprünglich hatte Oliver Sebrantke den Marathon als reine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen behandeln wollen. Ein erster Platz sollte zwar schon herausspringen, eine Deklassierung des Feldes hatte er aber nicht geplant. "Da ich mich für den Frankfurt-Marathon schonen wollte, war mein Ziel, 30 Sekunden vor dem Zweitplatzierten ins Ziel zu laufen", erklärte Sebrantke. Einziges Problem dabei: Die Konkurrenz wollte nicht so ganz mitspielen.

Anfangs konnte sich der 35-Jährige durchaus noch mit dem Tempo anfreunden. Gemeinsam mit vier weiteren Läufern setzte sich Sebrantke an die Spitze, drei seiner Kontrahenten hatten allerdings lediglich für den Halbmarathon gemeldet. So war die Zeit nach 21 absolvierten Kilometern dank des schnellen Trios zwar überaus erfreulich (1:15:06h), nach deren Zielankunft ging es während der zweiten Rennhälfte jedoch deutlich ruhiger zu. "Bei Kilometer 25 merkte ich schon, dass unsere Kilometerzeiten langsamer wurden", erinnert sich Sebrantke. "Bei Kilometer 30 war mein Mitläufer dann nur noch am Schnaufen." Dennoch behielt der Stuhrer seine Taktik bei und blieb eisern an der Seite von Achim Groenhagen (LG Harlingerland).

Kurz verlangsamt, dann angezogen

Irgendwann war die Geduld jedoch vorbei. "Wir liefen den Kilometer in einem Schnitt von 3:50 Minuten, was sich für mich - der normalerweise einen Schnitt von 3:40 Minuten läuft - sehr langsam anfühlte", berichtete der Bankkaufmann. So zog er erstmals nach 33 Kilometern das Tempo an und hatte sofort einen Abstand von 100 Metern zwischen sich und seinen Verfolger gebracht. Nachdem er Groenhagen wieder hatte herankommen lassen und einige Zeit erneut mit ihm gelaufen war, verabschiedete sich Sebrantke acht Kilometer vor dem Ziel von dem Triathleten und sauste davon. Bis zum Ende nahm er dem späteren Zweitplatzierten noch knapp drei Minuten ab und lief souverän seinem nächsten Sieg entgegen (2:36:48h).

 

Einige seiner Vereinskollegen nutzten dagegen ihre Chance und drehten eifrig an der Uhr. Harm Huss belegte beispielsweise Rang 14 und freute sich über eine Zeit von 3:09:29 Stunden. Björn Jüttner beendete sein Rennen über die Halbdistanz auf Platz 39 (1:28:50h), Jörg Kruse wurde 62. (1:31:23h). Über die zehn Kilometer setzte sich Birgit Niemann-Scheffel mit Rang neun bestens in Szene (43:16min).

Quelle: Weser Kurier /Syker Kurier vom 19.10.2011

 

 

16.10.2011 – 26. Oldenburg Marathon


Name AK Platz gesamt Platz AK Strecke Zeit
Sebrantke, Oliver M 35 1. Pl. ges 1. Pl. AK 42,195 km 02:36:50 min
Huss, Harm M 45 14. Pl. ges 4. Pl. AK 42,195 km 03:09:29 min






16.10.2011 – Öffentlicher Halbmarathon
Name AK Platz gesamt Platz AK Strecke Zeit
Jüttner, Björn M30 40. Pl. ges 6. Pl. AK 21,0975 km 01:28:46 min
Kruse, Jörg M45 63 Pl. ges 12. Pl. AK 21,0975 km 01:31:04 min
Ulbricht, Andreas M45 129. Pl. ges 26. Pl. AK 21,0975 km 01:31:04 min
Mügge, Jens – Henry M45 269 Pl. ges 62 Pl. AK 21,0975 km 01:44:36 min
Walter, Florian M40 268 Pl.ges 52 Pl. AK 21,0975 km 01:44:35 min
Diehl, Volker M45 523. Pl. ges 124. Pl. AK 21,0975 km 01:57:02 min






16.10.2011 – LzO-Wall-Lauf
Name AK Platz gesamt Platz AK Strecke Zeit
Rahier, Philipp M30 93. Pl. ges 11. Pl. AK 10 km 00:41:45 min
Niemann.Scheffel, Birgit W45 9 Pl. ges 3. Pl. AK 10 km 00:43:12 min
Selz, Hartmut M60 129. Pl. ges 2. Pl. AK 10 km 00:43:12 min
Schierenbeck, Ronny M45 212. Pl. ges 29 Pl. AK 10 km 00:46:40 min






16.10.2011 –5 km Müller&Egerer Lauf für Jedermann
Name AK Platz gesamt Platz AK Strecke Zeit
Lawendel, Mario MHK 9. Pl. ges 6. Pl. AK 5 km 00:17:47 min






Ergebnisse




 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 2966948
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr