News - Archiv

17.03.2012- 27. Vegesacker Citylauf in Bremen Vegesack

Sebrantke gewinnt Kopf-an-Kopf-Rennen

Oliver Sebrantke heißt der Sieger des Hauptrennens über die zehn Kilometer beim 27. Vegesacker Citylauf. In einem spannenden Duell setzte sich der letztjährige Sieger des Bremen-Marathons auf der abschüssigen Zielgeraden in der Reeder-Bischoff-Straße gegen Christian Eichinger aus Lemwerder durch. Eindeutiger war die Entscheidung bei den Frauen über die vier Runden durch die Fußgängerzone und entlang der Weserpromenade. Maren Huckschlag von der LG Bremen-Nord setzte sich vor der Osterholzerin Kerstin Schulze und ihrer Vereinskollegin Anja Bahr an die Spitze.

Vegesack. Vom Startpfiff an bestimmte Favorit Oliver Sebrantke von der LC Hansa Stuhr das Renngeschehen beim 27. Vegesacker Citylauf der LG Bremen-Nord auf dem schweren Rundkurs mit dem Gefälle in der Rohrstraße und den Steigungen in der Schulkenstraße und der Gerhard-Rohlfs-Straße das Renngeschehen an der Spitze des Zehn-Kilometer-Feldes.

Mutig jedoch suchte Christian Eichinger von der SG akquinet Lemwerder die Fersen des Kontrahenten. "Das ist ein Versuch, mal wieder voll mitzugehen", so Eichinger-Coach Karl Spieler am Rande der Strecke. Ein Versuch der schließlich gelang. Mit vier flotten Rundenzeiten von 8:04, 8:20, 8:26 und 8:15 Minuten für die 2,5 Kilometer schenkten sich die beiden Konkurrenten nichts. Mit dem kleinen Vorsprung von zwei Metern bog Oliver Sebrantke in die abfallenden Zielgerade ein und hielt letztlich diesen minimalen Abstand. Der Langstreckler des LC Hansa Stuhr bereitete sich damit selbst ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. "Ich wusste, dass Christian auch im Sprint stark ist. Ich es habe es schon bei Kilometer acht versucht, bin aber nicht weggekommen. Auf der Zielgeraden hätte es auch anders ausgehen können", fasste Oliver Sebrantke im Ziel zusammen.

Bei den Frauen feierte Maren Huckschlag mit persönlicher Streckenbestzeit von 42:53 Minuten erstmalig den Gesamtsieg in Vegesack. Kerstin Schulze (43:33 Min.) von den Lauffreunden Osterholz blieb am Ende genauso ohne Chance wie die weiteren LG Nord-Läuferinnen Anja Bahr (43:43) und Martina Pundt (43:50).

Beim zeitgleich mit den zehn Kilometern gestarteten Fünf-Kilometer-Rennen sicherten sich die jugendlichen Läufer die ersten drei Plätze. Dominic Diekmann (16:38) von der LG Nord, Vitushan Vigneswaran (16:51) vom SV Brake und Robin Neumann (17:38) von der LG Nord bildeten das Siegerpodest. An die Spitze setzte sich der lokale Nachwuchs auch im Schülerlauf über die 2,5 Kilometer. Der 13-jährige Paul Pundt glänzte über die Cityrunde mit schnellen 9:01 Minuten vor seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Eddie in 9:14 Minuten. Rang drei ging hier an Eike Krüger (9:26 Min.) aus Brake. Bei den Schülerinnen gewann Wiebke Till (9:57) vom TSV Schwarme. Rang zwei ging hier an die Mehrkämpferin Lana Draghinazzi von der LG Bremen-Nord, die mit 10:36 Minuten auch ihre Lauffähigkeiten demonstrierte.

Mit jeweils knapp 120 Teilnehmern im 2,5- und 10-Kilometer-Lauf sowie 42 Teilnehmern über die fünf Kilometer musste Organisator Torsten Naue insgesamt einen Rückgang der Starterzahlen hinnehmen. "Für einige Läufer waren wir mit dem frühen Termin diesmal eventuell zu dicht an den Bremer Winterlaufserie. Ansonsten habe ich von den Teilnehmern aber nur positive Reaktionen erhalten", zog Torsten Naue eine durchwachsende Bilanz. Seine eigene sportliche Bilanz fiel nach dem dritten Rang dagegen besser aus: "Meine Zeit von 35:30 Minuten ohne vorher Einzulaufen ist in Ordnung. Bei meinem Sieg im letzten Jahr war ich auch nicht schneller."

Quelle: Weser Kurier vom 19.03.2012

 

 

17.03.2012- 27. Vegesacker Citylauf in Bremen Vegesack
Name JG AK Platz gesamt Platz AK Strecke Zeit
Oliver Sebrantke 1976 M35 1 1 10 km 00:33:07







Ergebnisse:





 

 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 3734155
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr