News - Archiv

04.11.2012 - 114. Ellernbruch-Waldlauf

 

114. Waldlauf ist geprägt von spannenden Positionskämpfen – Sean Hahnefeldt zeitgleich mit Marcel Skalecki

Kopf-an-Kopf-Rennen im Ellernbruch

Es ging eng zu beim 114. Ellernbruch-Waldlauf. Spannende Zieleinläufe, wie zwischen Sean Hahnefeldt im Trikot des TSV Otterndorf und Marcel Skalecki von der LG Buntentor Roadrunners, die beide nach 4000 Metern zeitgleich in 13:52 Minuten im Ziel waren, prägten die Szenerie.

Kirchweyhe. "Wer hat gewonnen?" – auf die fragenden Blicke der Zeitnehmer beim Zieleinlauf der Mittelstreckler wusste Hans-Heinrich Reineke sofort Antwort: "Der Blaue!" Gemeint war Sean Hahnefeldt vom TSV Otterndorf. Aber nicht nur über die 4000 Meter herrschte Spannung pur, auch auf den anderen Strecken lieferten sich die Konkurrenten sprichwörtliche Kopf-an-Kopf-Rennen. Ein weiteres gutes Beispiel: die Positionskämpfe zwischen Marian Skalecki (LG Buntentor, 28:36min) und den beiden Stuhrern Philipp Fahrenholz und Oliver Sebrantke über die 8200 Meter.

Vor allem aber war es die starke Beteiligung von weit über 200 Aktiven, die für einen stimmungsvollen Auftakt der Syke-Weyher Cross-Serie sorgten.

Gewusst wie

"Ich wusste, dass es so kommen würde", erklärte Oliver Sebrantke nach dem Zieleinlauf über 8200 Meter. Nachdem er Marian Skalecki drei Runden lang nicht hatte abschütteln können, besann sich dieser eingangs der Schlussrunde auf seine Mittelstrecklerqualitäten und war im Nu auf und davon. Sebrantke, dem noch ein Infekt in den Knochen steckte, ließ auf der Zielgeraden auch noch Vereinskamerad Philipp Fahrenholz passieren. Arne Reuter (SC Weyhe) gönnte sich nach dem Oldenburg-Marathon nur eine kurze Verschnaufpause und kam hinter Gerrit Lubitz (Buntentor) auf Platz fünf.

Die Buntentor Roadrunners entschieden mit 13 Punkten auch die Teamwertung für sich. Mit Jörg Kruse als drittem Mann wahrten die Stuhrer allerdings als Zweitplatzierte ihre Chancen in der Serienwertung.

Auch über 4000 Meter hatte sich Sebrantke im Gesamteinlauf hinter den beiden starken Jugendlichen Sean Hahnefeldt und Marcel Skalecki mit Platz drei begnügt. Das bedeutete in der Summe gleichwohl den Sieg in der Männerklasse vor Teamgefährte Mario Lawendel. Da Sebrantke die Crossserie wegen eines geplanten Marathonstarts in Irland vermutlich nicht durchlaufen wird, hat Lawendel beste Aussichten auf den Seriensieg.

Bei den Frauen sorgte Mareike Bechtloff, ebenfalls von den Buntentor Roadrunners, mit ihrem locker herausgelaufenen Erfolg über 4000 Meter in 15:25 Minuten für die beste Leistung – ihr Vorsprung auf die Barrierin Manuela Jachinski betrug satte fünf Minuten. Auf der Langstrecke gewann Anja Schönhardt (SG Findorff, 35:55) vor Astrid Herzer (Tri-Team Schwarme) und Sabrina Evers (LC Hansa Stuhr).

Mit vollem Einsatz wurde auch bei den Nachwuchsläufern um Sieg und Platz gerungen, und dafür gab es von den Zuschauern teilweise noch mehr Beifall als bei den Erwachsenen. Mit Blick auf die Starterfelder kam jedoch auch Hans-Heinrich Reineke nicht umhin, festzustellen: "Der Andrang ist nicht mehr so groß wie früher."

Dennoch machten auch diesmal etliche Talente auf sich aufmerksam. Zu ihnen zählten zweifelsohne die elfjährigen Eske Worthmann (Stuhr) und Leon Stegmann (Barrien) als Erste in den Rennen der Altersklasse U12 sowie die 13-jährige Wiebke Till (Schwarme) als schnellste Läuferin in der U14.

Quelle: Weser-Kurier vom 07.11.2012 (Christiane Golenia)

 

 

8200 Meter



Name AK Platz gesamt Platz AK Zeit
Fahrenholz, Philipp M 20 2 2 00:28:52
Sebrantke, Oliver M 35 3 1 00:28:55
Kruse, Jörg M 45 18 6 00:33:52
Bothe, Ralf M 45 31 10 00:34:51
Ulbricht, Andreas M 45 32 11 00:35:04
Schierenbeck, Ronny M 45 54 17 00:37:01
Kasimirs, Klaus M 55 66 3 00:38:55
Bischoff, Udo M 40 71 13 00:39:21
Evers, Sabrina W 30 4 2 00:39:46
Garbers, Nicole W 20 5 1 00:41:38
Roskosch, Nadine W 20 11 2 00:45:12
Kazocius, Anja W 40 17 5 00:48:11
Glaser, Maria W 20 18 3 00:48:11
Mannschaft Männer



2. LC Hansa Stuhr (Fahrenholz, Sebrantke, Kruse) 23 Punkte



Mannschaft Frauen



1. LC Hansa Stuhr (Evers, Garbers, Roskosch) 20 Punkte








4000 Meter



Sebrantke, Oliver M 35 1 1 00:14:43
Lawendel, Mario M 20 2 1 00:15:04
Troue, Stefan M 20 8 3 00:17:07
Kasimirs, Klaus M 55 18 2 00:19:52





3000 Meter



Anspach v. Bröcker, Justus M 14 4 3 00:13:04
Dörgeloh, Malte M 14 5 4 00:13:25
Reimers, Tamme M 14 6 5 00:13:54





2000 Meter



Worthmann, Eske W 14 3 3
00:09:10
Anspach v. Bröcker, Quentin M 12 1 1 00:09:38
Schröder, Julia W 15 5 2 00:09:57





1000 Meter



Worthmann, Eske W 11 1 1 00:04:10
 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 3734125
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr