News - Archiv

16.11.2014 - 79. Waldkater-Crosslauf Melchiorshausen

 

20-Jähriger Otterndorfer hängt erneut beim Syke-Weyher Cross-Fünfer seine Konkurrenz ab

                                 Hahnefeldts zweiter Streich

Von Christiane Golenia

Youngster Lennart Tiller (SG Bredenbeck) und Routinier Andreas Oberschilp (LG Bremen Nord) suchten ihr Heil in der Flucht nach vorn bei der zweiten Runde des Syke-Weyher Cross-Fünfers. Gegen Sean Hahnefeldt hatten damit beide keinen Erfolg. Mit deutlichem Vorsprung setzte sich der Läufer vom TSV Otterndorf auch beim 79. Waldkater-Crosslauf auf der Mittel- als auch auf der Langstrecke durch. Bei den Frauen ging der Langstreckensieg erneut an Janina Heyn (LG Buntentor Roadrunners), Lotta Schlund gelang (LG Buntentor Roadrunners) auf der Mittelstrecke ein Start-Ziel-Sieg.

Das hohe Anfangstempo im Mittelstreckenrennen über 4200 Meter veranlasste Joachim Hahnefeldt zu einem Stirnrunzeln. „Das wird für Sean hart, wenn es nachher auf die Langstrecke geht“, vermutete der Vater und Trainer des 20-Jährigen. Die Sorge war unbegründet. Hahnefeldt junior lief für seinen Verein TSV Otterndorf erneut zwei Siege nach Hause, zunächst in 14:06 Minuten, danach in 30:12 Minuten auf der Langstrecke über 8400 Meter. Seine läuferischen Qualitäten hatte Hahnefeldt bereits in den vergangenen Jahren bei den hiesigen Crossläufen vielfach unter Beweis gestellt. Mittlerweile steht seine 800 Meter-Bestzeit bei 1:56 Minuten. Damit ist er jetzt schon zwei Sekunden schneller als sein Vater zu dessen besten Zeiten. Und der traut seinem Sohn noch viel mehr zu: „Er hat mehr Talent als ich es hatte. Wenn er verletzungsfrei und gesund bleibt, sollte im nächsten Jahr eine 3:55 über 1500 Meter drin sein.“

Die Plätze hinter Hahnefeldt machten auf der Mittelstrecke Jugendsieger Lennart Tiller sowie Andreas Oberschilp unter sich aus. Auf der Langstrecke wurde Oberschilp Zweiter vor Hahnefeldts Trainingspartner Niklas Schwanemann. Der 16-Jährige fing auf den letzten Metern Oliver Sebrankte ab. Bereits auf der Mittelstrecke hatten den Stuhrer Oberschenkelprobleme zu schaffen gemacht. Die gilt es jetzt bis zum Sandberg-Crosslauf in zwei Wochen auszukurieren. In der Mannschaftswertung sorgten Sebastian Kohlwes (Fünfter) und Andreas Janßen (Siebter) dafür, dass die Stuhrer in der Teamwertung die Führung auf die Roadrunners von der LG Buntentor weiter ausbauten.

Janina Heyn hängt alle anderen ab

Bei den Frauen ließ Janina Heyn (36:45) ihre rund 40 Konkurrentinnen weit hinter sich. Lokalmatadorin Sandra Ehlers musste kurzfristig auf den geplanten Start verzichten und fiel damit aus der Serienwertung. Schnellste Kreisvertreterin war auf Platz fünf Sabrina Evers von den Stuhrer Tri-Wölfen. Auf der Mittelstrecke setzte sich Lotta Schlund in 16:43 Minuten gegen Jugendsiegerin Sonja Oltmanns (LGK Verden) sowie Triathletin Maren Rösner durch. Die Schwarmerin behält damit weiter die Führung in der Serienwertung.

In den Jugendrennen hatte das Kampfgericht alle Hände voll tun, um dem Ansturm der Jüngsten gerecht zu werden. Bei den U10-Kindern setzten sich wie im Ellernbruch die beiden neunjährigen Dominik Kupiec (TuS Sulingen) und Svea Schrader (FTSV Jahn Brinkum) durch. Bei den U14-Mädchen war erneut die Brinkumerin Denise Jaschninski die schnellste Läuferin.

Insgesamt gingen beim Waldkater-Cross trotz des regnerischen Wetters 290 Teilnehmer an den Start. Längst nicht allen waren dabei Sieg und Zeit wichtig. „Bin ich Letzter?“, wollte Michael Fuchs gut gelaunt nach seiner Zielankunft über die Mittelstrecke wissen. Die Antwort war dem 71-jährigen Senior eigentlich egal: „Wichtig ist nur, dass es wieder Spaß gemacht hat.“

Quelle: Weser-Kurier / Regionale Rundschau vom 19.11.2104

 

 

 


8400 Meter


Platz Name AK Platz AK Zeit
4 Sebrantke, Oliver M 35 1 00:31:09
5 Kohlwes, Sebastian MHK 2 00:31:40
7 Janßen, Andreas M 30 1 00:33:16
17 Jüttner, Björn M 30 3 00:34:55
28 Sokoll, Peter M 55 4 00:36:25
42 Ulbricht, Andreas M 50 7 00:37:42
53 Ecker, Kai M 45 15 00:39:07
5 Evers, Sabrina W 30 3 00:41:18
84 Schierenbeck, Ronny M 45 20 00:42:47
11 Garbers, Nicole W 30 5 00:44.43
98 Ruhland, Frank M 50 23 00:45:04
24 Ksienzyk, Ramona W 35 4 00:48:07
30 Wieting, Yvonne W 35 6 00:50:45
33 Neumann, Sylvia W 45 6 00:51:51





Mannschaft: 1. LC Hansa Stuhr



Sebrantke, Kohlwes, Janßen








4200 Meter


3 Sebrantke, Oliver M 35 1 00:15:28
8 Sokoll, Peter M 55 1 00:17:43
18 True, Stefan MHK 2 00:20:37
 

 

Ergebnisse

 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 3054653
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr