News - Archiv

11.06.2017 - Ironman 70.3 Kraichgau

 

Ein heißer Tag begann mit dem Warten im Neo auf den "RollingStart". Bereits beim Warten auf den Start sahen Einige aus, als würden sie gleich umkippen. Mehrfach wurde überlegt doch den Neo wieder auszuziehen. Als es dann endlich ins Wasser ging war ich überglücklich und bin ganz entspannt geschwommen. Nur ein paar Staffel-Starter haben uns brutal überholt, ansonsten alle um mich rum gleichmäßig in meinem Tempo.

Auch beim Wechsel wollte ich schnell sein... bin dann aber nur mit mäßigem Erfolg aus dem Neo gekommen.

Rauf auf Rad. Die ersten 30km in ner guten Stunde geschafft trotz der Anstiege. Kurze Erholung, dann gemächlich weiter zur 60km Marke. Auf dem Weg dahin leider nicht mehr schnell genug gewesen um die Vorjahreszeit zu unterbieten. Die letzten 30 ging es dann wieder besser.

Wechselzone 2 - kurzes Vollbad in Sonnencreme. Vergessen den Beutel abzugeben wieder zurück.

Dann dachte ich, jetzt noch etwas schneller laufen als letztes Jahr dann kann das noch was werden... Nach 2km stellte ich leider fest, dass es einfach viel zu heiß ist. Erst mal unter jeder Dusche stehen geblieben und jede Verpflegungsstation mitgenommen auf der ersten Runde. Zweite Runde war zumindest halbwegs ok. Auf der 3. Runde Schüttelfrost, heißer Kopf, kalter Körper. Egal nur noch 6km... die dann mit netter Unterhaltung auch noch irgendwie rumgekriegt.

Fazit: +20 Minuten statt -20 Minuten aber trotzdem traumhafte Schwimm-/Radstrecke.

Nachdem Dennis wieder den ganzen Tag den Support & Motivator gemacht hat, plant er Kraichgau 2018 schon mal ein... und da ich nicht nur zugucken will, geht es wohl noch mal an den Start. Dann hoffentlich etwas flotter. (Carmen)

 

 

 

Platz AK Name AK 1,9 km swim 90 km bike 21.1 km run Zeit
21 Rohlfs, Carmen W 30 00:42:06 03:21:34 02:23:01 06:35:04








Ergebnisse




 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 3336767
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr