News - Archiv

01.07.2017 - 1. Bremer Brückenlauf

 

Drei Hansa-Läufer unter ersten Zehn


Erfolgreicher 1. Bremer Brückenlauf

 

Bremen (cgo). Sebastian Kohlwes und Oliver Sebrantke (beide LC Hansa Stuhr) kennen sich gut und wissen um die Qualitäten des anderen. Insofern war für beide der Ausgang des Halbmarathonrennens beim 1. Bremer Brückenlaufes alles andere als eine Überraschung. In 1:13:26 Stunden setzte sich Kohlwes auf der vermessenen 21,1 Kilometerrunde deutlich gegen Teamkollegen Sebrantke (1:16:03 Std) durch.

Für uns beide war das Rennen ein Trainingslauf, und wir wussten beide, wer gewinnen würde“, erklärte Oliver Sebrantke nach dem Rennen. Dem stimmte Sebastian Kohlwes zu: „Es war eine spontane Idee zu starten, da Delmenhorst und die 10000m- Bestzeit doch wichtiger war.“ Keine 24 Stunden zuvor war Kohlwes im Stadion 31:54,40 Minuten gelaufen. Und wie am Vortag war er auch in Bremen nach einem ersten Kilometer in 3:28 Minuten alsbald allein an der Spitze des Feldes unterwegs. In gewohnter Manier spulte der Stuhrer recht gleichmäßig seine Kilometer ab, wobei ihn auf der ersten Streckenhälfte nur der Gegenwind etwas störte. „Dafür hatten wir ab der Stephanibrücke aber schönen Rückenwind.“

Die Runde führte die Läufer entlang an Weser und Werdersee über etliche Brücken, sodass sie auf dem ansonsten flachen Kurs doch 117 Höhenmeter sammelten. Bei einem Starterfeld von rund 250 Halbmarathonis wurde die Premiere gut angenommen und auch das Wetter spielte mit.

Mit Andreas Janßen auf Rang sieben (1:26:50 Std) schaffte ein dritter Hansa-Läufer eine Platzierung in den Top ten. Schnellste Frau im Halbmarathon war Janine Kaiser (Uni Triathlöwen, 1:33:53). Einen starken vierten Platz erkämpfte sich Sabrina Timmes (TuS Varrel) in 1:37:38 Stunden.

Auch das Rennen über die ebenfalls angebotene Strecke von zehn Kilometer fand mit einem Feld von 200 Läufern guten Zuspruch. Und auch hier schaffte ein Stuhrer den Sprung aufs Treppchen. Hinter Gesamtsieger Raphael Joppi (Südtiroler Laufverein, 35:56 min) belegte Mario Lawendel in 36:16 Minuten den zweiten Platz. Vierter wurde Rene Janke (Tri Team Schwarme, 37:43 min). Schnellste Frau war die Oldenburgerin Jana Zilich in 42:12 Minuten. Hart umkämpft war bei den Frauen der dritte Platz. Mit nur zwei Sekunden Rückstand musste hier W 45-Siegerin Astrid Herzer (Tri Team Schwarme, 43:21 min) der 27 Jahre jüngeren Bremerin Lina Schuchmann den Vortritt lassen.

 

Quelle: Weser-Kurier / Regionale Rundschau vom 05.07.2017 (Christiane Golenia)

 

 

 


Halbmarathon



Platz Platz AK AK Name
Zeit
1. 1. MHK KOHLWES Sebastian LC Hansa Stuhr 01:13:26
2. 1. M40 SEBRANTKE Oliver LC Hansa Stuhr 01:16:03
7. 2. M35 JANßEN Andreas LC Hansa Stuhr 01:26:50
11. 2. M45 WALZ Christian LC Hansa Stuhr 01:28:47
13. 4. M35 SCHWARZER Kay BSG Sparkasse Bremen 01:29:41
55. 3. W45 KRUSE Sabine LC Hansa Stuhr 02:22:35







        10 km



2. 1. M30 LAWENDEL Mario LC Hansa Stuhr 0:36:16







Ergebnisse



 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 2946165
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr