News

07.01.2018 - 38. AOK Winterlaufserie Bremen

 

Sebastian Kohlwes läuft allen davon


Ex-Stuhrer dominiert Winterlaufserie


Bremen. Einmal mehr hieß der überragende Läufer der AOK-Winterlaufserie Sebastian Kohlwes. Dennoch war bei der 38. Auflage der Laufserie im Bremer Bürgerpark einiges anders als im Vorjahr. Auf geänderte Streckenführung erzielten die rund 1200 Läufern durchweg schlechtere Zeiten als 2017, was allerdings in der Regel nicht an einer schlechtere Form lag.

Eine Baustelle am Marcusbrunnen machte erforderlich, dass die Auftaktveranstaltung der dreiteiligen Laufserie auf neuem Kurs mit Start und Ziel nahe des Minigolfplatzes stattfand. Die Veranstalter gaben die Distanz mit 10,53 Kilometern an. Umso beachtlicher die Siegerzeit von Sebastian Kohlwes. Der Ex-Stuhrer gab in 34:39 Minuten einen perfekten Einstand bei seinem neuen Verein ATS Buntentor Bremen. Dahinter zeigten sich die beiden für die LGK Verden startenden Eritrea-Flüchtinge Abiel Hailu (35:51 Minuten) und Fisha Werede (35:58) stark verbessert. Oliver Sebrantke und Mario Lawendel (beide LC Hansa Stuhr) schafften als Sechster und Siebter in 37:07 bzw. 37:59 Minuten als einzige Läufer aus dem Kreis Diepholz eine Top ten. Dahinter sammelten eine ganze Reihe laufstarker Triathleten aus unserer Region bei strahlendem Sonnenschein Trainingskilometer für die bevorstehenden Saison. Dazu gehörten Philipp Pospich (21./Harpstedter TB/40:23), Frank Zühlke (26./SC Weyhe/ 40:48), Thorsten Glatthor (30./TSV Schwarme/ 41:07), Daniel Lang (41./Tri Team Schwarme/ 42:03) und Martin Herzer (46./Tri Team Schwarme/ 42:22). Dirk Heitzwebel (Weyher Lauftreff) gelang in 41:23 Minuten der Sieg in seiner neuen Altersklasse M 55. Ihre Chancen auf einen Pokal in der Serienwertung wahrten zudem Anton Bartling (TSV Schwarme, 3. M 65), Gerhard Neye (LC Hansa Stuhr, 2. in der AK M 75), der Stuhrer Manfred Hinzmann (TC Bremen, 2. in der AK M 80) und Horst Hoinke (TuS Varrel, 3. in der AK M 80).

Ebenso überlegen wie Kohlwes gewann die ehemalige Bremerin Lotta Schlund (PST Trier) in 39:21 Minuten die Gesamtwertung bei den Frauen. Dahinter unterlag Vorjahressiegerin Janina Heyn (ATS Buntentor Bremen, 42:56 min) knapp der Newcomerin Janina Meyer (LC 93 Delmenhorst, 42:48). Als Elfte gewann die Schwarmerin Astrid Herzer in 46:52 Minuten ihre Altersklasse W 45. Hinter Sabrina Evers (LC Hansa Stuhr/ 48:53) beendete Kerstin Klasen (TSV Schwarme) ihr erstes Rennen in der W 50 nach 49:27 Minuten als Siegerin.

Das zweite Wertungsrennen der 38. Auflage der Winterlaufserie wird am 4. Februar ausgetragen. el

 

Quelle: Kreiszeitung vom 10.01.2018

 

 

 


10,53 km





Gesamt M W Vorname Nachname Platz AK AK Zeit
6 6
Oliver Sebrantke 1 M40 00:37:07
7 7
Mario Lawendel 1 M35 00:37:59
53 50
Benedict Wolpmann 5 M30 00:43:06
57 54
Torsten Brotke 12 M40 00:43:11
58 55
Florian Schigelski 13 M40 00:43:11
70 66
Jan Neubauer 10 M35 00:43:44
104 99
Kay Schwarzer 14 M35 00:45:23
144 133
Ralf Bothe 30 M50 00:47:02
196
15 Sabrina Evers 6 W35 00:48:53
256
25 Julia Schröder 4 W20 00:50:17
315 279
Udo Bischoff 56 M50 00:51:47
320 284
Dennis Rohlfs 35 M35 00:51:54
499
78 Maria Neubauer 13 W35 00:55:42
586 475
Günter Schröder 76 M55 00:57:31
589
114 Dörthe Krumsieg 19 W35 00:57:32
634
129 Nicole Garbers 22 W35 00:58:33
838 605
Gerhard Neye 2 M75 01:04:17









1,2 km





18 15
Jonas Neubauer
Jungen 00:06:32









Ergebnisse





 

Zurück

Sponsoren













Inhaltsaufrufe: 2007229
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr