News

04.03.2018 - 38. AOK Winterlaufserie Bremen

 

Schwarmer Seriensieger


In der Altersklasse liegen die Sportler des TSV am Ende der

38. Bremer Winterlaufserie gleich dreimal vorn

 

Bremen/Landkreis Diepholz. Rund 800 Läufer absolvierten bei Minusgraden das Abschlussrennen der 38. Bremer Winterlaufserie absolviert. Angesichts der kalten Luft hieß nicht nur beim Ex-Stuhrer Sebastian Kohlwes (ATS Buntentor Bremen) die Devise: nicht zu hart angehen. Und dennoch: Mit fast fünf Minuten Vorsprung gewann Kohlwes auch den dritten Lauf über diesmal 20,8 Kilometer in 1:10:28 Stunden und holte sich damit überlegen den Seriensieg.

Die Plätze zwei und drei in der „Großen Serie“ gingen ebenfalls wie erwartet an Fisha Werede und Abiel Hailu (beide LGK Verden). Dahinter hatten sich in der Zwischenwertung nach zwei Läufen die beiden Stuhrer Oliver Sebrantke und Mario Lawendel platziert. Beide schieden jedoch aus der Serienwertung aus. „Mich hat nach drei Kilometern eine Zerrung erwischt“, begründete Sebrantke seinen Ausstieg nach nur einer Runde. Teamkollege Lawendel (grippaler Infekt) trat erst gar nicht an.

Einzelsiegerin bei den Frauen wurde Janina Meyer (LC 93 Delmenhorst, 1:32:58 Std.). Der Seriensieg ging an die Zweitplatzierte Jenny Vico (TB Uphusen). Sabrina Timmes (TuS Varrel) wurde in 1:36:11 Stunden erneut Dritte. Da Timmes beim ersten Lauf nicht gestartet war, kam sie leider nicht in die Serienwertung. In der Altersklassenwertung verteidigte Dirk Heitzwebel (Weyher Lauftreff) seinen Vorsprung aus den ersten beiden Läufen und wurde damit Sieger in der M 55.

In der „Kleinen Serie“ drosselte Moritz Bätge (LG Bremen Nord) aufgrund von Beschwerden am Schienbein das Tempo. Platz sieben genügten ihm dennoch zum Seriensieg. Zwei Sekunden schneller als Bätge war Thorsten Glatthor, der die 10,4 Kilometer in 39:59 Minuten bewältigte. Ein beachtliche Leistung, schließlich hatte der Schwarmer erst drei Wochen zuvor im Harz bei der Brocken-Challenge seinen ersten Ultralauf gefinisht. Für den Einzelsieg genügten David Rosenbrock (SG Beverstedt) 38:08 Minuten.

Einzel- und Seriensiegerin bei den Frauen wurde Janina Heyn (ATS Buntentor Bremen, 43:45 min). In den Altersklassen feierte der TSV Schwarme gleich drei Serienerfolge: Kerstin Klasen und Anton Bartling gewannen in der W 50 bzw. M 65. Teamkollege Michael Buchholz wurde Zweiter der M 70. Platz zwei in der M 80 sicherte sich Horst Hoinke (TuS Varrel).

Einzel- und Seriensiegerin bei den Frauen wurde Janina Heyn (ATS Buntentor Bremen, 43:45 min). In den Altersklassen feierte der TSV Schwarme drei Serienerfolge: Kerstin Klasen und Anton Bartling gewannen in der W 50 bzw. M 65. Teamkollege Michael Buchholz wurde Zweiter der M 70. Platz zwei in der M 80 sicherte sich Horst Hoinke (TuS Varrel).

 

Quelle: Weser-Kurier / Regionale Rundschau vom 07.03.2018 (Christiane Golenia)

 

 


20,8 km





Gesamtplatz m w Vorname Nachname AK-Platz AK Zeit
79 76
Kay Schwarzer 12 M35 01:40:54
147 135
Markus Jeske 23 M45 01:50:09
233
40 Carmen Rohlfs 4 W30 01:58:42









15,6 km





11 10
Dennis Rohlfs 2 M35 01:28:42









10,4 km





22 21
Uli Mix 1 M60 00:44:17









5,2 km





14 11
Oliver Sebrantke 1 M40 00:27:08









Ergebnisse





 

Zurück

Sponsoren















Inhaltsaufrufe: 1880971
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr