News

09.12.2018 - 29. Sandberg-Crosslauf in Barrien

 

ATS-Buntentor-Athlet feiert souveränen Sieg

Sebastian Kohlwes zeigt eine überragende Leistung beim 29. Sandberg-Crosslauf

Barrien - Trainer Hartmut Selz brachte das Rennen seines Schützlings Sebastian Kohlwes (LG Buntentor Bremen) auf einen kurzen Nenner: „Sebastian kann einfach nicht langsam.“ Mit hohem Tempo düste der Noch-Bremer den Sandberg runter und wieder rauf, hatte nach zwei Runden eine schnellere Durchgangszeit als zuvor Mittelstreckensieger Sean Hahnefeldt (TSV Ottendorf) und sorgte nach 10.250 Metern mit seiner Siegerzeit von 34:10 Minuten für die überragende Leistung beim 29. Sandberg-Crosslauf.

Bei den Frauen feierte Sabrina Timmes (TuS Varrel) in 44:54 Minuten ihren ersten Sieg im Rahmen des Syke-Weyher Cross-Fünfers.

Beim vierten Rennen der Serie registrierte Organisator Dirk Dahme „nur“ 325 Läufer. Viel mehr durften es auch gar nicht sein, um die ohnehin schwierige Startphase bergab auf engen Waldwegen nicht noch gefährlicher zu machen. Wer es denn konnte, lief am besten gleich an der Spitze des Feldes sein eigenes Rennen. 

Kohlwes demonstrierte eindrucksvoll, wie es geht. Nur in der ersten von sechs Runden versuchten die Nord-Bremer Simon Ernst und Filimon Gezae den Anschluss zu halten, dann konnte sich Kohlwes allein auf unzählige Überrundungen konzentrieren. Selbst seinen künftigen Teamkollegen Mario Lawendel (LC Hansa Stuhr), als Achter in 41:15 Minuten erneut schnellster Kreisvertreter, fing er auf der Zielgeraden noch ab. Simon Ernst folgte als Zweitplatzierter mit über drei Minuten Rückstand. Die Nord-Bremer sicherten sich erneut den Mannschaftssieg.

Ungefährdet lief auch Sabrina Timmes dem Sieg bei den Frauen entgegen. Zweite wurde in 47:19 Minuten Triathletin Sandra Ehlers. Insgesamt war die Frauenbeteiligung dünner als in den drei vorangegangenen Läufen. Die Frauen des SC Weyhe fielen mangels dritter Läuferin aus der Teamwertung. Damit sind nun überraschend die Läuferinnen des Weyher Lauftreffs Anwärterinnen auf den Seriensieg.

Sean Hahnefeldt war auf der Mittelstrecke über 3 400 Meter in 11:34 Minuten der Konkurrenz einmal mehr überlegen. Arne Reuter, der anschließend auch auf der Langstrecke ein starkes Rennen lief, führte als Vierter seinen SC Weyhe zum Mannschaftssieg. Frauensiegerin Fiona Affeldt (TV Lilienthal, 13:15 Minuten) war die Jugend auf den Fersen. Hinter Teamkollegin Tatjana Mense (U 20) beeindruckte die erst elfjährige Ayleen Lang. 

Die für den Bremischen Schwimmverein startende Weyherin wurde als mit Abstand Jüngste im Feld Gesamtdritte in starken 14:21 Minuten und das, nachdem sie zuvor bereits überlegen das Rennen der U 12-Schülerinnen für sich entschieden hatte. In der Teamwertung blieben die Läuferinnen des LC Hansa Stuhr mit Inga Sagehorn an der Spitze weiterhin ungeschlagen.

In den Jugendrennen gab es für die Vereine des Kreisleichtathletikverbands Diepholz nur einen Gesamtsieg. Der gelang Elise Peters vom FTSV Jahn Brinkum als Schnellste bei den U 14-Schülerinnen. - el

Quelle: https://www.kreiszeitung.de/sport/lokalsport/kreis-diepholz/sebastian-kohlwes-zeigt-eine-ueberragende-leistung-10847062.html

 

 


10250 Meter


Platz m/w Name AK Platz Ak Zeit
8 Lawendel, Mario M 35 1 00:41:15
10 Doodeman, Stephan M 50 1 00:41:33
18 Neubauer, Jan M 35 2 00:43:41
19 Beneke, Marvin MHK 5 00:43:56
26 Sokoll, Peter M 55 3 00:44:59
38 Mix, Uli M 60 2 00:47:34
57 Ecker, Kai M 50 14 00:50:07
77 Schröder, Günter M 55 6 00:53:00
101 Jung, Andreas M 55 12 00:57:23






Mannschaft


3 Lawendel, Doodeman, Spiecker 31 Punkte






3400 Meter


15 Sokoll, Peter M 55 1 00:14:32
19 Mix, Uli M 60 1 00:15:27
7 Rohlfs, Carmen W 30 1 00:16:00
9 Krumsieg, Dörthe
W 35
2 00:17:06
26 Jeske, Markus
M 45
4 00:17:09






Mannschaft


1 Sagehorn, Rohlfs, Krumsieg 21 Punkte






Ergebnisse


 
 

Zurück

Sponsoren













Inhaltsaufrufe: 2112111
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr