News

09.02.2019 - Landesmeisterschaften Crosslauf Löningen

 

Altersklassen-Siege in Löningen

Landes-Crossmeisterschaften: Kohlwes und Timmes triumphieren

Löningen - Der Start bei den Landes-Crossmeisterschaften in Löningen hat sich für die Läufer aus dem Kreisgebiet gelohnt - es gab zahlreiche Erfolge. Einzeltitel holten sich Sebastian Kohlwes (LC Hansa Stuhr) und Sabrina Timmes (TuS Varrel).

Eine Cross-LM ist schon was ganz anderes als ein normaler Lauf“, fasste Sabrina Timmes ihre Eindrücke von ihrem Meisterschaftsdebüt zusammen: „All die Trainer und anderen Athleten, die an der Strecke standen und jeden einzelnen angefeuert haben. Unglaublich, wenn man es nicht selbst erlebt hat.“

Hinzu kamen die ganz speziellen Bedingungen in Löningen: Die Rennen wurden zum zweiten Mal abends unter Flutlicht gestartet. Die Veranstaltung war zugleich der erste Wertungslauf des Deutschen Crosscups. Trotz Sturm und Regen verzeichneten die Veranstalter hierfür fast 800 Meldungen.

Timmes wurde im Frauenrennen am Start vom Gedränge und hohen Anfangstempo überrascht. Zwischenzeitlich sei sie auf den 3,79 Kilometern wie „im eigenen Tunnel“ unterwegs gewesen. Und am Ende lag sie unter 80 Starterinnen weit vorn. In 15:27 Minuten ließ sie als Gesamtachte nur wenigen deutlich jüngeren Konkurrentinnen den Vortritt und holte sich überlegen den Titel in ihrer Altersklasse W 35.

Fast genauso schnell wie Timmes war Trainingspartner Marvin Beneke (LC Hansa Stuhr, 15:26 Minuten) als 65. gesamt im Männerrennen unterwegs. Christian Meyer (TSV Schwarme, 16:19) wurde Zwölfter in der M 40.

Spannend wurde es dann auf der Männer-Langstrecke über 10,28 Kilometer. Nach Platz vier im Vorjahr bestätigte Sebastian Kohlwes diesmal als Gesamtdritter (35:53 Minuten) seine starke Form. Kohlwes teilte sich das Rennen gut ein: „ Ich wusste, dass es sieben harte Runden werden, da der Wind sehr stark war und man hinten an den Hügeln, wo es nur durch Traktorenlicht ausgeleuchtet war, nicht sehen konnte, wohin man tritt.“ Der Stuhrer arbeitete sich von Platz fünf auf drei vor und sicherte sich damit gleichzeitig seinen ersten Titel in der M 30. Uneinholbar waren Gesamtsieger Joseph Katib (LG Braunschweig, 35:02) und Nicolai Riechers (OTB Osnabrück, 35:12).

Als Gesamt-13. (39:29) wurde Carsten Hülss Vizemeister in der M 40. Dabei war der Weyher von seiner guten Form überrascht: „Seit November konnte ich verletzungsbedingt kaum gezielt trainieren.“ Im Endspurt setzte sich Hülss mit einer Sekunde Vorsprung gegen den Stuhrer Oliver Sebrantke (Dritter M 40) durch. Damit gelang Hülss mit seinem Team von der LG Buntentor Roadrunners der Mannschaftssieg in der M 40/45.

Als Gesamt-17. (39:57) freute sich Mario Lawendel über den M 35-Vizetitel hinter Joseph Katib. Noch wichtiger war dem Stuhrer der Mannschaftserfolg: Hinter dem OTB Osnabrück und der LG Braumschweig holte das Stuhrer Trio Bronze. „Wir haben gut abgesahnt“, fand Lawendel. Zu den guten Stuhrer Resultaten zählten auch Platz vier und sechs der M 50er Stephan Doodemann (27:48) und Thomas Spiecker (28:08) im Seniorenrennen über 6,75 Kilometer.

Bent Johnßen und Fynn Klinke belegten bei der U 18 die Plätze 21 und 27. Jesper Thorge Sagehorn wurde im Rahmenwettbewerb der M 13 Dritter.  el

Quelle: https://www.kreiszeitung.de/sport/lokalsport/kreis-diepholz/kohlwes-timmes-triumphieren-11760724.html

 

 


Männer, MU 23, M 30-55 3790 m
Platz gesamt Platz AK
Name Zeit
65 18. Mä
Beneke, Marvin 00:15:26






Männer, M 30-45 10280 m

14 3. M40
Sebrantke, Oliver 00:39:30
17 2. M35
Lawendel, Mario 00:39:57






Mannschaft


3 Kohlwes, Sebrantke, Lawendel






Senioren M 50-85 6750 m

6 4. M 50   Doodeman, Stephan 00:27:48






Ergebnisse


 

Zurück

Sponsoren













Inhaltsaufrufe: 2215522
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr