News

13.10.2019 - 12. Stadtwerke Lübeck Marathon

 

Lawendel läuft Bestzeit in Lübeck


Von Christiane Golenia

 

Lübeck/Stuhr. „Jedes Jahr denke ich, jetzt muss das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Aber der Lack ist doch noch nicht ab“, stellt Mario Lawendel zufrieden fest. Dazu lieferte der Tri-Wolf vom LC Hansa Stuhr beim 12. Stadtwerke Marathon in Lübeck den jüngsten Beweis. In neuer Bestzeit von 2:41:52 Stunden sicherte sich der 36-Jährige hinter Jan Kaschura (Holzminden, 2:28:34 Stunden) unerwartet den zweiten Platz.

Seit 15 Jahren läuft Mario Lawendel Marathon, das Rennen in Lübeck war sein 20. Wettkampf über die klassische Distanz von 42,195 Kilometern. Dass er seine im Vorjahr in Oldenburg erzielte Bestzeit von 2:44 Stunden toppen würde, hatte der Stuhrer angesichts der anspruchsvollen, welligen Strecke in der Hansestadt nicht erwartet. „Ziel war, unter die ersten Sechs zu kommen.“ Darauf hatte sich Lawendel gut vorbereitet. Nach der Triathlon-Langdistanz beim Challenge Roth Anfang Juli hatte er sich drei Wochen Pause gegönnt, bevor es in die Marathonvorbereitung ging: „Rund 900 Kilometer sind in zehn Wochen zusammengekommen, für meine Verhältnisse genau richtig.“

In Lübeck zog Lawendel bei Kilometer 20 am dato zweitplatzierten Polen vorbei. Am Wendepunkt stellte er fest, dass ihm etliche Verfolger auf den Fersen waren: „Ich musste durchziehen und wurde dabei durch die Polizeieskorte angespornt, die mir durch die Scharen der Halbmarathonis den Weg ebnete.“ Wieder lief Lawendel einen Marathon mit einer schnelleren zweiten Streckenhälfte. Ein Kunststück, das sein Potenzial andeutet. Mario Lawendel bringt sein Erfolgsrezept auf einen einfachen Nenner: „Ich profitiere von einer tollen Mischung aus Erfahrung und Talent und verfüge wohl über eine gesunde Selbsteinschätzung. Ich höre auf meinen Körper, wenn er nach Ruhe schreit, und ich quäle ihn gerne, wenn er sich danach sehnt. Ich gehöre zu den Wenigen, die noch nie ernsthaft verletzt waren.“

Die von Lawendel in Lübeck erzielten 2:41:52 Stunden sind die schnellste Marathonzeit, die in diesem Jahr im Bereich des Kreisleichtathletikverbandes Diepholz erzielt wurde. Und sie motiviert Lawendel zu weiteren Rennen: „Ich freue mich auf eine knackige Crosssaison und schiele bereits mit einem Auge auf die Deutschen Marathonmeisterschaften, die 2020 in Hannover stattfinden.“

 

Quelle: Weser-Kurier / Regionale Rundschau vom 17.10.2019

 

 

Platz m/w Name AK Platz AK Zeit neto Zeit brutto
2 Lawendel, Mario M 35 1 02:41:52 02:41:56







Ergebnisse



 

Zurück

Sponsoren













Inhaltsaufrufe: 2554111
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr