News

12.01.2020 - 40. AOK Winterlaufserie Bremen

 

Auftakt der 40. Bremer Winterlaufserie

Timmes setzt sich bei den Frauen durch

Von Christiane Golenia

Zum Auftakt der Bremer Winterlaufserie überquert die Varrelerin als erste Frau die Ziellinie - laut Ergebnisliste war aber eine andere schneller. Erst mit Verspätung klärt sich der Irrtum auf.

 

Vier Jahre hintereinander hat Sebastian Kohlwes die Bremer Winterlaufserie überlegen für sich entschieden können. Doch diesmal wird der Topläufer vom LC Hansa Stuhr um den Sieg kämpfen müssen. Zum Auftakt der 40. Auflage der beliebten Serie musste sich der Stuhrer im Bürgerpark im Auftaktrennen über zehn Kilometer Filimon Gezae (LG Bremen Nord) geschlagen geben. Schnellste Frau war Sabrina Timmes. Die Varrelerin wurde allerdings erst mit einem Tag Verspätung zur offiziellen Siegerin erklärt.

Zum Jubiläum der Bremer Winterlaufserie durften die Läufer wieder auf dem gewohnten Startplatz am Marcusbrunnen Aufstellung nehmen. Nach dem Startschuss bot sich zunächst das gewohnte Bild. Sebastian Kohlwes führte das Feld von mehr als 1000 Startern an. Doch Filimon Gezae blieb am Stuhrer dran und machte ordentlich Druck. Die erste Runde absolvierte das Duo in rund 15:30 Minuten.

Und das war für Kohlwes nach seinem erst vor kurzem auskurierten Ermüdungsbruch deutlich zu schnell: „Dafür fehlt mir derzeit noch das nötige Tempotraining“, erklärte der Sieger des Silvesterlaufs in Fahrenhorst über die 13,5-Kilometer-Distanz. Die Quittung gab es für ihn bei Kilometer sechs: „Ich bekam Atemprobleme und musste das Tempo rausnehmen.“ Auch Gezae hielt das hohe Anfangstempo nicht, gewann aber dennoch in 32:25 Minuten mit sicherem Vorsprung vor Kohlwes, der nach 32:42 Minuten das Ziel erreichte.

Einen guten 18. Platz erkämpfte sich Daniel Lang vom Tri Team Schwarme in 38:11 Minuten. Noch erfolgreicher war allerdings Tochter Ayleen. Die Zwölfjährige war in 20:21 Minuten mit Abstand schnellste Läuferin über fünf Kilometer. Deutlich verbessert gegenüber dem Vorjahr zeigte sich auch Dirk Heitzwebel vom Weyher Lauftreff (39:44 Minuten). Der Weyher gehört mit dieser Zeit in der Serienwertung zu den Favoriten in seiner Altersklasse M55.

Vorjahressiegerin Sabrina Timmes absolvierte die zwei Runden im Bürgerpark größtenteils gemeinsam mit  Jan Neubauer vom LC Hansa Stuhr und war mit ihrem Rennen  „sehr zufrieden“.  Nach netto 40:47 Minuten überquerte sie als erste Frau die  Ziellinie, war dann allerdings beim Blick in die Ergebnisliste etwas irritiert. Denn demnach war die Varrelerin lediglich Zweite. Eine Konkurrentin, die nach ihr gestartet war, sollte netto etwas schneller gewesen sein. Durch die Videoaufnahmen vom Zieleinlauf wurde festgestellt, dass ein Mann die Startnummer der vermeintlichen Konkurrentin getragen hatte. Eine Unsportlichkeit, die auch Veranstalter Utz Bertschy ärgerte: „Leider kommt es auch vor, dass Läufer mit ihren Startnummern aus dem Vorjahr antreten und so die Auswertung erschweren.“

Der zweite Lauf der Bremer Winterlaufserie findet am 9. Februar statt. Für Kohlwes, Timmes und die übrigen Läufer der „Großen Serie“ sind dann 15 Kilometer zu absolvieren.

Quelle: https://www.weser-kurier.de/region/lokalsport/regionale-rundschau-syker-kurier-lokalsport_artikel,-timmes-setzt-sich-bei-den-frauen-durch-_arid,1889448.html

 

 



5 km


Platz m/w Vorname Name Platz AK AK Zeit
3 Dörthe Krumsieg 1 W 40 00:24:11
29 Linda Helmers 3 W 20 00:31:27
63 Anka Wessels 10 W 45 00:37:27


10 km


2 Sebastian Kohlwes 1 M30 00:32:42
33 Oliver Sebrantke 4 M40 00:40:28
38 Jan Neubauer 7 M40 00:40:46
102 Uli Mix 4 M60 00:44:13
104 Kay Schwarzer 19 M40 00:44:17
146 Markus Jeske 19 M45 00:46:09
204 Daniel Brackmann 37 M40 00:47:51
19 Inga Sagehorn 2 W50 00:48:55
23 Sabrina Evers 2 W40 00:49:20
314 Andreas Jung 13 M60 00:51:09
221 Sylvia Neumann 33 W50 01:05:45
242 Nicole Lüderitz 31 W35 01:08:46
259 Ilke Crone 12 W60 01:11:35







Ergebnisse



 

Zurück

Sponsoren













Inhaltsaufrufe: 2709477
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr